Kulturförderverein Schaddelmühle e.V. Aktuell

2022


  • Ateliernutzer: Kornelia Thümmel, Tine Günther, Nick Eberle und Studienkollege aus Mainz.

  • Kornelia Thümmel   Tine Günther   Ateliernutzung Beratung  

  • Der Workshop für Kunstlehrerinnen in der Zeit 25.-29.07.22 in den Ateliers des KH wurde mit einem Besuch des Haus Rabe in Zwenkau verbunden.

  • Fachsimpelei Frank Brinkmann, Juliane Köhler   Kunstlehrer Haus Rabe  

  • In der Zeit 18.07.-23.07.22 beherbergte das KH Schaddelmühle die Leipziger Sommerakademie 2022 unter der Leitung von Prof. Katrin Kunert mit abschließender Ausstellung.

  • Sommerakademie 2022   Sommerakademie 2022  

  • Kulturelle Bildung als Zugang zum Modellieren und zur Musik für Jugendliche und Kinder im KH Schaddelmühle findet auch in diesem Jahr statt. So z.B. der Keramikkurs mit dem Geschwister Scholl Gymnasium aus Taucha. Neben konzentrierten Kursen in den Ateliers sind Musikveranstaltungen und Angebote zu Bewerbung auf Festen im öffentlichen Raum nur einige Beispiele der vielfältigen Aktionen.

  • Gymnasium Taucha 1   Gymnasium Taucha 2
    Musik 1   Musik 3
    Jugendkultur 1   Jugendkultur

  • Malereikurs mit dem Dozenten Stefan Kübler
    Ateliernutzung durch die Projektgruppe der Johanniter und ihre Referentin C. Biederann fertigen Keramiken im KH

  • Malereikurs Stefan Kübler   Kurs Johanniter

  • aktuelle Ateliernutzer/innen: Lena Stühmeier arbeitet in den Ateliers der Schaddelmühle und
    Frieder Heinze erarbeitet Reliefplatten im KH für seine Installationen aus Metallgeräten, Werkzeugen und anderen Eisenteilen.

  • Lena Stühmeier   Frieder Heinze

  • Aktzeichnen-Seminar mit dem Künstler Dirk Richter 23.-24.04.22

  • Aktzeichnen-Seminar

  • keramische Großformen der Künstlerin Veronika Pfaffinger aus Dresden sind für eine Kunstinstallation
    im Botanischen Garten Dresden gebrannt worden.

  • Ofen Pfaffinger   Veronika Pfaffinger

  • aktuelle Ateliernutzer/innen: Heinke Binder brennt keramische Plastiken im Künstlerhaus und
    Malte Taffner arbeitet an einer keramischen Plastik für die Stadt Hannover in den Ateliers.

  • Heinke Binder   Malte Taffner

  • Wandgestaltung am Arbeitsamt Apolda. Arbeitssuchende junge Erwachsene ohne Ausbildung erarbeiten mit den
    Partnervereinen BBB Apolda und Kulturförderverein Schaddelmühle e.V. diese Wandgestaltung im öffentlichen
    Bereich des Arbeitsamtes Apolda. Das Arbeitsamt und Aktion Mensch unterstützten dieses Projekt.

  • Apolda Wandgestaltung   Apolda Wandgestaltung Gruppe

  • aktuelle Ateliernutzer/innen: Aus Dresden die Studierenden Theresa Tuffner und Robert Czolkoß.
    Rechts Lena Brüggemann. Sascha Patzig und Markus Heller arbeiten auch in den Atelieräumen des Künstlerhauses.

  • Theresa Tuffner   Robert Czolkoß   Lena Brüggemann
    Sascha Patzig   Markus Heller

  • Finissage der Industriekulturausstellung - "Keramik braucht jeder" - 12.02.2022

  • Finissage   Finissage
  • aktuelle Ateliernutzerinnen: Constanze Nowak, Sophie Uchman, Laurette Le Gall.
    Finissage "Raum Schaddel 3" Ausstellungsraum 4D im Tapetenwerk Leipzig.
    Beteiligte sind Jana Mertens, Stefanie Pojar, Marc Dettmann, Klara Meinhardt, Zohir Rekkab.
    Die Kunstartefakte sind im KH Schaddelmühle in der Zeit 10.8.-31.8.2021 entstanden.

  • C. Nowack   S. Uchman
    L. Le Gall   Raum Schaddel

  • Gruppe zur Aktion Mensch arbeitet in den Ateliers.

  • Aktion Mensch   Logo Aktion Mensch


2021


  • Video: Keramik braucht jeder - Keramikherstellung in Altenbach, Bennewitz und Brandis (Film 3 min)
    Dr. Ulrich Heß, Historiker und Fachbeiratsmitglied im Geopark Porphyrland präsentiert eine Ausstellung zu bedeutenden Keramikunternehmen.
  • Eröffnet in Colditz: Kunstwerke und Routen zur Keramikindustrie. Seit Ende Oktober sind sie im Colditzer Stadtgebiet zu bestaunen: Fünf Kunstwerke aus Keramik. Sie symbolisieren bedeutende Keramikfabriken, die heute alle nicht mehr bestehen...Mit der Aufstellung der Kleinplastiken ist das Kooperationsprojekt zwischen dem Kulturförderverein Schaddelmühle als Projektträger, der Stadt Colditz und dem Geopark Porphyrland innerhalb nur eines Jahres Realität geworden!
    Dank Fördermitteln aus dem Bundesprogramm Neustart Kultur und der Sparkassenstiftung Muldental konnten seit Februar 2021 die Künstlerinnen und Künstler in der Schaddelmühle an der Herstellung der Plastiken arbeiten. Diese sind seit Ende Oktober 2021 im Colditzer Stadgebiet aufgestellt.
    Mehr Informationen auf den Seiten des Geopark Porphyrland
    Keramik-Kunst-Route Colditz - Kunstwerke zur Industriegeschichte
    sowie Keramik-Orte und Keramik-Kunst in Colditz
    und der Seite der Colditzer Stadt, Land, Schloss gGmbH: Keramik-Kunst-Route Colditz

  • C. Wachter   A.Wachter
    K.Lobo   L.Stühmeier
    F.Brinkmann   W.Boden

  • Projektpartnerschaft mit "Bildung Beratung Beschäftigung e.V." Apolda und Internationales Kinderhilfswerk "Ourchild e.V.". Durch die Zusammenarbeit im Projektgarten Apolda und im KH Schaddelmühle entstanden Keramikreliefs für eine Sporthalle in Apolda. Die mit jungen Menschen, welche in sozial und gesundheitlich prekären Lebensverhältnissen existieren, angefertigten Reliefs wurden montiert und die Fassadengestaltung an der historischen Arbeitersporthalle Apolda fertig gestellt. Die Projektpartnerschaft des KUFÖ S. e.V. mit BBB e.V. Apolda generiert auch weiterhin Situationen, in denen Menschen an der Gestaltung ihrer Lebensumwelt beteiligt werden, denen dies sonst niemals begegnen würde.

  • Apolda   Apolda

  • Workshop 2021 des BBKL in Zusammenarbeit mit dem KH Schaddelmühle. Fünf Künstlerinnen und Künstler arbeiteten 4 Wochen intensiv an ihren Vorhaben. Verschiedene Medien wurden kreativ genutzt. Kunstpapiere wurden mit Pflanzenteilen verpresst, Lichtgrafiken wurden auf Stoffen arrangiert und diese zu Kleidung verarbeitet, keramische Plastiken entstanden unter der Verwendung historischer Porzellanplastiken, Druckgrafik nahm regionale Motive und färbende Materialien auf, Aquarellmalerei entstand direkt im Naturraum und folgte unmittelbahr Licht-und Schattenspielen. (Marc Dettmann, Jana Mertens, Klara Meinhard, Zohir Rekkab, Stefanie Pojar). Siehe auch Seite Ateliers

  • Workshop   Workshop

    Workshop   Workshop

  • Schmauchbrand: Studierende der HGB Fachklasse Prof. J. Blank erarbeiten erste Einschätzungen der keramischen Materialien und Ausdrucksmöglichkeiten in unmittelbarer Naturnähe. Tine Günther führt über sensible Methodik zur intensiven Naturerfahrung für die angehenden KünstlerInnen und deren Öffnung für neues Wahrnehmen.

  • Schmauchbrand   Schmauchbrand

  • Mylasher arbeitet 2021 in der Schaddelmühle an Keramikobjekten für den Naturraum.

  • Mylasher   Mylasher

  • Björn Raupach: Malerei steht neben Zeichnung und Webereien nach seinen Entwürfen. Es sind auch Radierungen und Linoldrucke ausgestellt. Die Ausstellung läuft noch bis 7.7.2021. Siehe auch Presse

  • B.Raupach Malerei   B.Raupach Zeichnung

  • Ankündigung Ausstellungseröffnung "Björn Raupach - eine Retrospektive" Malerei, Grafik, Tapisserie.
    Zu unserer aktuellen Ausstellung im kleinen Gewölbe sind Sie herzlich willkommen. Eröffnung 22.05.2021 um 16 Uhr. Der Zugang ist wieder abhängig von den jeweils gültigen Pandemie-Bestimmungen. Anmeldung der Besucher bitte über das Büro Schaddelmühle

  • Björn Raupach  

  • Markus Heller arbeitet an einer neuen Plastikreihe im Atelier. Myriam Mayer gestaltet Objekte, die ihre Malerei bei der Präsentation räumlich ergänzen und erweitern. Holm Hänsel arbeitet an Plastiken, die indische Mythologie zum Ausdruck bringen. Ronny Szillo und Roswitha Maul stellen ihre keramischen Kunstobjekte in der Freiluftgalerie auf.

  • Markus Heller   Myriam Mayer

    Holm Hänsel   Ronny Szillo und Roswitha Maul

  • Lena Stühmeier arbeitet im Atelier Künstlerhaus Schaddelmühle an ihrer Plastik für die Route der Keramik in Colditz.

  • Lena Stühmeier

  • Karl Lobo arbeitet im KH Schaddelmühle an seiner Plastik für die Stadt Colditz und weiteren Entwürfen. Heinke Binder modelliert Büsten im Atelier Schaddelmühle. Frieder Heinze arbeitet wieder an Reliefkacheln im KH Schaddelmühle

  • K.Lobo   H. Binder   F. Heinze

  • Die Malerin und Grafikerin Mechthild Mansel aus Dresden arbeitet in den Atelier`s der Schaddelmühle an einer neuen Serie von Gefäßen. Die in Fayencetechnik ausgeführten Keramiken entstehen in Zusammenarbeit mit dem Keramiker F. Brinkmann.

  • M. Mansel

  • Die Holzbühne aus Hölzern der Region entsteht als "Floß der Möglichkeiten" mitten in der Freiluftgalerie Schaddelmühle seit Dezember 2020, erste Pläne zur Nutzung im Frühjahr 2021 sind bereits in der Vorbereitung.

  • Floß der Möglichkeiten   Floß der Möglichkeiten

    Floß der Möglichkeiten   Floß der Möglichkeiten

  • Die Künstlerin des Künstlerteam´s "Elli Kuruș" arbeitet in den Werkräumen des Künstlerhauses an Plastiken für eine neue Ausstellung im Frühjahr 2021 und Sophie Uchman arbeitet in dem Atelier der Schaddelmühle an ihren Plastiken für eine Ausstellung des Frauennetzwerkes Leipzig in der Werkschauhalle Spinnereigelände Leipzig.

  • Ellikurush   Sophie Uchman

  • Ankündigung Ausstellungseröffnung in Zusammenarbeit mit dem Künstlergut Prösitz und Helgard Flügge als vorgestellte Gestalterin/Künstlerin aus unserer Region. Zugang ist wieder abhängig von den jeweils gültigen Pandemie-Bestimmungen.

  • Helgard Flügge  

  • Schaufensterausstellung in Zusammenarbeit mit der Gruppe Buchkinder Grimma. Ergebnisse der Gestaltung von SchülernInnen, jungen Leuten in der Schaddelmühle und bei den Buchkindern Grimma. Hochreliefs aus Keramik zeigen die Verarbeitung der Fluterlebnisse in Grimma und Großformen aus Tetra Paks die Ergebnisse des Projektes Kunst im Umweltkontext - Sonne-Milch-Gras. Linoldrucke sind Teilseiten der Bücher von Kindern aus den Werkräumen der Buchkinder Grimma.

  • Schaufenster   Flutrelief


2020


  • digitale Ausstellungseröffnung (Film 33 min) Die Darstellung von Industriehöhepunkten aus 3 Jahrhunderten rückt Colditz ins Licht unserer Aufmerksamkeit. In dem Hausworkshop – Kunst aus Heimaterde 2020 – wurden Konzepte und Modelle entwickelt für die Aufstellung von 6 Plastiken im Stadtraum Colditz.
    Mit viel Aufwand geht der Kulturtförderverein Schaddelmühle e.V in Lockdownzeiten andere Wege. In Zusammenarbeit mit Muldental TV erstellte der Verein zu seiner aktuellen Ausstellungseröffnung eine digitale Version, die am 20.12.20 um elf Uhr startete. Unter dem obigen Link können interessierte Kunstfreunde sich zuschalten.
    Um 11 Uhr eröffneten Landrat Henry Graichen, Heinke Binder und Frank Brinkmann die Ausstellung „Industriehöhepunkte aus 4 Jahrhunderten“ die sich mit der keramischen Geschichte der Stadt Colditz auseinandersetzt. Die beteiligten Kollegen und Kolleginnen Lena Stühmeier, Christiane Wachter, Karl Lobo, Andreas Wachter, Wolfram Boden, Frank Brinkmann sind vertreten.
  • Zora Bergweger arbeitet in den Ateliers an Flachreliefs in keramischer Ausführung, Glasurbemalung für eine Ausstellung in ihrer schweizer Heimat.

  • Zora Bergweger   Zora Bergweger Ofen

  • Industriegeschichte und Geologie der Stadt Colditz. Ankündigung zur Ausstellung ab 05.12.2020
  • Im Schülerprojekt Kulturelle Bildung im Künstlerhaus Schaddelmühle konnten 15 Kinder ihre Fähigkeiten erproben. Ausflüge nach Mügeln in das Geoportal Kaolinwelten und in die Biotope Kaolingrube Kössern sowie zu dem Tagebau Mügeln brachten Wissen über die Region. Mit Naturmaterialien wurden Kollagen gestaltet. Weitere Keramikgestaltungen ergänzten das Camp im Künstlerhaus.

  • Kulturelle Bildung   Kulturelle Bildung

    Kulturelle Bildung   Kulturelle Bildung

  • Projektpartnerschaft mit "Bildung Beratung Beschäftigung e.V." Apolda und Internationales Kinderhilfswerk "Ourchild e.V.". Durch die Zusammenarbeit im Projektgarten Apolda und im KH Schaddelmühle entstehen Keramikreliefs für eine Sporthalle in Apolda.

  • Garten Apolda

  • Das Projekt Sonne-Gras-Milch / Kultur im Umweltkontext: Die Produktion und der Verkauf von Milch stehen im Blickpunk. Aber auch die Transformation von Energie von Sonnenlicht, über Biomasse, Nahrungsmittel sowie Thermoenergie und Wasserkraft wurden an den vor Ort erlebbaren Gegebenheiten spielerisch erkundet. Es konnten 35 Schüler aus der Region beteiligt werden.

  • Sonne-Gras-Milch   Sonne-Gras-Milch

    Sonne-Gras-Milch   Sonne-Gras-Milch

  • Kunstleistungskurs mit dem Kant-Gymnasium Leipzig, Farbaktionen im Freiraum der Schaddelmühle und die surrealen Büsten der Teilnehmer.

  • Kant-Gymnasium 1   Kant-Gymnasium 3

  • Leipziger Sommerakademie im Muldental vom 22. - 30.08.2020, Durchführung / Organisation Frau Prof. Katrin Kunert. In diesem Jahr findet die Akademie im Muldental statt. Die TeilnehmerInnen folgen ihren bildkünstlerischen Neigungen in der anregenden Atmosphäre der Schaddelmühle. Am Sonntag, den 30.08.2020, 11:30 - 13:00 Uhr werden die Ergebnisse vor Ort präsentiert. Sie sind herzlich eingeladen, die Arbeiten in Augenschein zu nehmen.

  • Sommerakademie   Sommerakademie 2

  • Auftaktveranstaltung am 13.08.2020 im Künstlerhaus Schaddelmühle: Kleinplastikroute in der Stadt Colditz. Projektpartner - Stadt Colditz, Geopark Porphyrland Steinreich in Sachsen, Kulturförderverein Schaddelmühle e.V.
    Personen von links: Frank Brinkmann, Janine Gumpert, Rebecca Heinze, Christiane Wachter, Nick Eberle, Lena Stühmeier, Heinke Binder

  • Colditz Gruppe

  • Kurs mit Stefan Kübler in der 33. KW: Malerei in der Landschaft, Zeichnung und Farbenlehre

  • Malereikurs 1   Malereikurs 2

  • Zusammenarbeit des Künstlerhauses Schaddelmühle mit Mitgliedern des Bundesverbandes für Kunstpädagogik aus Sachsen und Niedersachsen. Ein Kunst- Workshop zur Weiterbildung der Kunstlehrer und Lehrerinnen in der Zeit 20.-24.07.2020 im Künstlerhaus Schaddelmühle. Die intensive Zeit wurde mit Lehrinhalten zur Technik der Tonverarbeitung, für Rakugefäße und Glasuren, für Plastikgestaltung Überschlagtechnik und Oberflächengestaltung mittels keramischer Techniken wie Engobenmalerei, Fayencemalerei gefüllt. Ausflüge in Galerien und Museen in Leipzig komplettierten die Tagesinhalte.
    Rakuschalen   Überschlagtechnik
    Büsten   Plastikbüste

    Ateliertechnik   Gespräch

  • Keramiken von Markus Heller

  • Markus Heller   Markus Heller

  • Markus Heller bei seiner Plastik - Familienaufstellung, Ricarda Hoop im Atelier, Myriam Mayer im Atelier, Keramikverein Naunhof bei der plastischen Arbeit Kurs 2020.
    Markus Heller   Ricarda Hoop

    Myriam Mayer   Keramikverein Naunhof

  • Frieder Heinze nutzt die Ateliers.
    Frieder Heinze   Frieder Heinze


  • Ausstellung Jürgen Raiber Plakat
    Jürgen Raiber


  • 18.06. - 16.07.2020 "SWEET MUD" Dresden - Ausstellung der Ergebnisse des Workshop – Kunst aus Heimaterde 6 – 2019 im Künstlerhaus Schaddelmühle mit Lars Frohberg, Sascha Patzig, Grit Aulitzky, Frieder Heinze, Mylasher alias Tine Günther und Frank Brinkmann. (im Rockefellercenter in der Rudolf-Leonhard-Straße 54 in Dresden)
    SWEET MUD   SWEET MUD

  • Natascha Mehler in den Ateliers der Schaddelmühle - Siebdruck und Emailleschüttungen auf Keramikfliesen.
    Natascha Mehler  

  • Felix Leffrang arbeitet an seinen neuen Entwürfen und keramischen Ideen 2020 in der Schaddelmühle.
    Felix Leffrang   Felix Leffrang   Lüsterglasur Felix Leffrang

  • Tine Günther nutzt 2020 weiterhin die Ateliers und die Muldenaue für ihre kreative Formensprache.
    Tine Günther   Tine Günther

  • Ronny Szillo mit Keramiken des 2020er Aufenthaltes im Künstlerhaus und Kornelia Thümmel, Bildhauerin aus Dresden arbeitet an ihren Sandsteinplastiken mitten in der Freiluftausstellung Künstlerhaus Schaddelmühle. Aus sicherer Entfernung konnten zahlreiche Nutzer des Rad- und Wanderweges / Lutherweg ihre Arbeiten beobachten und verfolgen.
    Thümmel Plastikgarten   Ronny Szillo

  • Nov./Dez.: Ausstellung Ton und Kaolinlagerstätten in der Region Colditz
    September: 21.8.-30.11. Workshop Kunst aus Heimaterde 7 - Coronabedingte Sonderform Künstlergruppe arbeitet an Kleinplastiken bis zur Modellvorstellung für den öffentlichen Raum
    Juli:17-19.7. keramisches Gestalten Gruppe Naunhof mit F. Brinkmann / 20-26.7. Weiterbildung für Kunstlehrer Landesverband Niedersachsen Workshop A mit J. Kökler, F. Brinkmann, H. Binder
    Juni: 4.6. Symposium Künstlerhäuser und deren Bedeutung in Sachsen Workshop in Dresden - abgesagt wegen Corona
    April: 28.3. bis 26.4. Ausstellung Resultate des Workshops - Kunst aus Heimaterde 6 - Lars Frohberg, Tine Günther, Sascha Patzig, Grit Aulitzki, Frank Brinkmann, Moritz Liebig, Heinke Binder / Wegen der Corona-Schutz-Verordnung – Ausgangsbeschränkungen in Sachsen musste die Ausstellungseröffnung anders stattfinden. Ein virtueller Besuch ist hier möglich (Film, 9 min.).
    6.-11.4. Teamwork mit BBB Apolda Kunstcamp in Weimar / 14.-17.4. Teamwork mit BBB Apolda Kunstcamp in Weimar - beide entfallen wegen Corona
    März: 14.-15.3. Rakuseminar A 2 mit Franziska Köllner
    Februar: 8.2. Schulungsseminar des Geoparkes Georanger / 10.-15.2. Teamwork mit BBB Apolda Talentecampus Weimar /29.2.-1.3. Rakuseminar A 1 mit Franziska Köllner

weiter siehe Archiv